09.04.2018 Aufsichtsrätinnen im Fokus

(v.l.n.r): Professorin Dr.-Ing. Corinna Salander, Universität Stuttgart und Aufsichtsrätin, Dr. Corinna Neumann, PWC Legal, Claudia Rinke, Präsidentin Soroptimist Club Hannover 2000, Martina Chudziak, Vorstand Nordwest FidAR, Sylwia Chalupka-Dunse, Vorsitzende des VDU-Landesverbands Niedersachsen

Gemeinsam mit dem Soroptimist Club Hannover 2000, einem Frauennetzwerk, das sich unter anderem der Förderung junger Führungskräfte verschrieben hat, veranstaltete der VDU-Landesverband Niedersachsen Anfang April einen Vortragsabend Zum Thema „Aufsichtsrätinnen – Quote oder Können?“. In ihrem spannenden Vortrag berichtete die Hauptreferentin des Abends, Professorin Dr.-Ing. Corinna Salander, die bei Bombardier und dem weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Armaturen, der KSB AG, im Aufsichtsrat sitzt, von Ihrem Weg in diese Gremien. Einerseits sei sicher der Technikverstand ausschlaggeben gewesen, so die Inhaberin des Lehrstuhls für Schienenfahrzeugtechnik an der Universität Stuttgart. Andererseits sei die Bereitschaft Verantwortung übernehmen zu wollen auch mit Familie sowie anderen Verpflichtungen im Hintergrund noch wichtiger,  appellierte die alleinerziehende Mutter dreier fast erwachsener Kinder an ihr Publikum. Ihr Fazit: Können und Quote allein reichten nicht – am wichtigsten sei nämlich das Netzwerken, das Frauen immer noch nicht ausreichend praktizierten. Die studierte Physikerin berichtete, wie sie bereits als angestellte Führungskraft Kontakt zu Vorständen großer Unternehmen knüpfte.

Die 60 Unternehmerinnen und meist weiblichen Führungskräfte informierten sich auch über rechtliche Grundlagen, Rechte und Pflichten der Aufsichtsratsmitglieder, über die Dr. Corinna Neumann referierte. Es sei wie bei einem Überraschungsei – nie sei klar, was genau jedes einzelne Mandat erfordere, so die Juristin der PriceWaterhouse Legal AG. Ihr Fazit: Also immer genau informieren – ein Mandat sei eben vor allem Arbeit und nicht nur Ehre. Abschließend berichtete Martina Chudziak, Vorstandsmitglied der Region Nordwest von FidAr (Frauen in die Aufsichtsräte) über die Arbeit ihres Vereins. Nach verantwortlichen Positionen in Vorständen und Mandaten in Aufsichtsräten berät die Unternehmerin heute mit ihrer Unternehmensberatung Chudziak-Consult Konzerne und mittelständische Unternehmen. In der abschließenden Diskussion bekannten sich Referenten und Publikum eindeutig zur Quote.


Top