Besuch türkischer Clubschwestern von SI Karsiyaka Izmir in Hannover vom 31.5.-2.6.2017

Clubschwestern von SI Hannover 2000 mit den türkischen Clubschwestern auf dem Weg zum gemeinsamen Empfang im neuen Rathaus Hannover

Eine Delegation von 19 Frauen unseres Friendship links mit Club SI Karsiyaka Izmir waren in der Zeit vom 31.5.-2.6.2017 erstmals unserer Einladung nach Hannover gefolgt. Unser sorgfältig ausgewähltes Programmangebot wurde begeistert angenommen. Es beinhaltete u.a. Besuche von Ballhof, Marktkirche, Landesmuseum, Maschsee, sowie auch bei Organisationen wie Freiwilligenzentrum e.V., STEP-Therapieschule und Pro-Beruf e.V.

An den beiden Abenden standen neben dem Genuss regionaler und saisonaler Speisen das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt zum Austausch von Erfahrungen, auch und gerade unter den jeweiligen gesellschaftspolitischen Bedingungen.

Ein Höhepunkt war am 1. Juni auf Vermittlung von Stadträtin Hülya Iri der Empfang der türkischen und der hannoverschen Sorores vom Club SI Hannover 2000 durch Bürgermeister Thomas Hermann im Neuen Rathaus. Besonders beeindruckt zeigten sich unsere Gäste, dass aufgrund ihres Besuchs die türkische Flagge vor dem Eingang gehisst worden war. Doch auch die Modellansichten Hannovers im Wandel der Jahrzehnte,    vor dem 2. Weltkrieg, nach der Zerstörung und dem Wiederaufbau fanden große Beachtung.

Clubpräsidentin Safak Bahsisogly (SI Karsiyaka Izmir) sprach beim bereits Abschied für 2018 eine herzliche Gegeneinladung aus nach Izmir, der drittgrößten Stadt der Türkei.

Autorin: Vera Brand, Medienkontakt

Nach dem gelungenen Partnerbesuch geht großer Dank für sorgfältigste Planung und erfolgreiche Durchführung an unsere "Izmir Arbeitsgruppe" - auf dem Foto zusammen mit der Präsidentin unseres Freundschaftsclubs SI Karsiyaka  Izmir ( 2. v. l) 

zurück zum Überblick


Top